Dienstag, 12. Dezember 2017
Notruf: 112   FF Schwandorf

Funkwerkstatt und Akkupflege

Für die Wartung und Reparatur der Gerätschaften der Stadtfeuerwehr und der 15 Ortsteilfeuerwehren von zurzeit 244 Akkus, 20 Stabblitzer, 23 Winkerkellen, 96 Handscheinwerfer, 96 Handfunkgeräte (2 und 4 Meter), 96 Funkmeldeempfänger, 8 FMS-Funkhörer, 2 Wärmebildkameras, 16 Gefahrgutausrüstungen und 8 sonstigen Gerätschaften wurden im Jahr 2012 von der Funkwerkstatt 284 Stunden aufgebracht. Die Wartung der Akkus erfolgt in einem ¼ -jährlichen Turnus.

 

Neuanschaffungen im Jahr 2012:

• Handfunkgeräte mit Ladehalterungen für den 2-Meter Bereich erhielten die Feuerwehren Dachelhofen (3 Stück), Haselbach (3 Stück) und Klardorf (4 Stück).
• 5-Ton Auswerter für die Handyalarmierung der Ortsteilfeuerwehren

Infos Digitalfunk:

Die Einführung des Digitalfunks rückt immer näher. Nachdem die Feuerwehr Schwandorf schon an einem Übungsabend in die digitale Welt schnuppern konnte und der Faschingsumzug 2013 in Schwandorf mehr oder weniger erfolgreich mit digitalen Funk-
geräten abgehandelt werden konnte, möchte wir Euch ein paar Infos bezüglich des Stands „Einführung Digitalfunk“ geben.

Die ursprünglich für die Oberpfalz geplanten 96 Maststandorte haben sich auch unterschiedlichen Gründen auf zwischenzeitlich 104 erhöht. 32 Maststandorte sind fertig gestellt, 45 Maststandorte befinden sich im Bau, 55 Bauaufträge sind erteilt, 59 Mietverträge sind abgeschlossen, 93 vorvertragliche Regelungen liegen vor, 104 Standorte sind in Bearbeitung.

Geplanter Verlauf für die Einführung:

  • Februar 2013 bis Juli 2013 – ca. 6 Monate – Erstellung der Migrationskonzepte durch die Erstteilnehmer
  • bis April 2013 – müssen Teilnahmeerklärungen der Gemeinden für Probebetrieb abgegeben sein.
  • August 2013 bis September 2014 – ca. 14 Monate – Beginn der Migration (Umsetzung des Konzeptes)
  • Oktober 2014 bis März 2015 – in der Regel 6 Monate – Erweiterter Probebetrieb (ePB)
  • April 2015 bis Mai 2015 – ca. 2 Monate – Beginn Wirkbetrieb
  • ab Juni 2015 – (Vorläufiger) Abschluss der Migration

Verantwortliche für die Funkwerkstatt sind Roidl Holger, Held Christian und Dietz Stefan

Mitglied werden

Euer Helm liegt bereit

Die Freiwillige Feuerwehr Schwandorf steht rund um die Uhr für Sie bereit. Vielleicht benötigen auch Sie einmal unsere Hilfe! Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit, werden auch Sie förderndes oder aktives Mitglied Ihrer Feuerwehr. Euer Helm liegt bereit!

> Antrag <

Hände ans Steuer

Hände ans Steuer

Rauchmelder

Rauchmelder

 

 

 

 

Ab 1. Januar 2018 gilt Rauchmelderpflicht für alle Wohngebäude