Sonntag, 25. Juni 2017
Notruf: 112   FF Schwandorf

Stadtteilfeuerwehren

Neben der FF Schwandorf (gegr. 1865) gibt es in der Großen Kreisstadt Schwandorf weitere 15 Stadtteilfeuerwehren.

Durch diese große Zahl an Feuerwehren wird sichergestellt, dass auch in kleineren Ortsteilen einem in Not geratenen Bürger schnell Hilfe zuteil wird. Wichtig ist dabei, dass das Brandgeschehen und die Hilfeleistung zur Rettung von Menschen, Tieren und Sachwerten zeitabhängige Vorgänge sind. Je eher mit der Brandbekämpfung oder der Hilfeleistung begonnen werden kann, so geringer ist der Schaden für den Einzelnen und letztlich auch für die Allgemeinheit. Daraus kann man erkennen, daß auch kleine Stadtteilfeuerwehren ihre Berechtigung haben, denn sie sind es, die in ihrem Bereich eine schnelle und kompetente Ersthilfe für die Einwohner darstellen.

Die Ausrüstung der Stadtteilfeuerwehren ist zur Brandbekämpfung und Hilfeleistung kleineren Umfanges für den Ersteinsatz ausgelegt. Jede Stadtteilfeuerwehr der Stadt Schwandorf ist neben ihrer Aufgabe im Brandschutz und in der Hilfeleistung aber auch fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der jeweiligen Gemeinde. Viele Veranstaltungen wären ohne das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehr undenkbar. In alphabetischer Reihenfolge sind dies:

FF Bubach gegr. 1873
FF Büchelkühn gegr. 1919
FF Dachelhofen gegr. 1873
FF Ettmannsdorf gegr. 1871
FF Freihöls gegr. 1900
FF Fronberg gegr. 1873
FF Gögglbach gegr. 1874
 FF Haselbach gegr. 1873
FF Klardorf gegr. 1872
FF Kreith gegr. 1932
FF Krondorf-Richt gegr. 1874
FF Kronstetten gegr. 1899
FF Naabeck gegr. 1872
FF Neukirchen gegr. 1873
FF Wiefelsdorf gegr. 1876

Drucken E-Mail

Über uns

Wir sorgen für Ihren Schutz und Ihre Sicherheit

Wir – das sind rund 60 ehrenamtliche Feuerwehrleute – sorgen rund um die Uhr für die Sicherheit der Menschen in Schwandorf. Jährlich leisten wir rund 225 Einsätze, das bedeutet statistisch gesehen alle 1 ½ Tage ein Alarm.

Wir sind nicht nur für die Bekämpfung von Bränden zuständig, sondern auch für die technische Hilfeleistung bei Unfällen aller Art und den Katastrophenschutz. Die Prävention und damit auch der vorbeugende Brandschutz gehört zu unseren Aufgaben. Unsere Kameraden sind es gewohnt, auch unter schwierigsten Bedingungen alles zu geben, um ein Menschenleben zu retten oder Sachwerte zu schützen - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Die Kameradinnen und Kameraden sind das wichtigste Element des "Dienstleistungsunternehmens" Schwandorfer Feuerwehr, doch erst eine gute Ausbildung, eine sichere persönliche Ausrüstung und modernes technisches Gerät machen die Schwandorfer Feuerwehr zu dem was sie ist:

Ein verlässlicher Partner in der Not und ein großer Sicherheitsfaktor für Schwandorf.

Aufgaben der Feuerwehr

 Die Aufgabe der Feuerwehr ist es, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h., Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Hauptaufgabe ist jedoch das Retten, das Priorität vor allen anderen Aufgaben hat. International weit verbreitet ist die Zusammenfassung der Aufgaben mit den Schlagworten Retten, Löschen, Bergen, Schützen.

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Die Rettung von Mensch und Tier aus Zwangslagen gehört zu der wichtigsten Aufgabe der Feuerwehr. Die Einsätze reichen hier von schweren Verkehrsunfällen über Brände jeglicher Art bis hin zu Unwettern. Um für alle diese vielfältigen Aufgaben gut gerüstet zu sein, verfügt die Feuerwehr über spezielle Ausrüstungen. Aber auch die Feuerwehrmänner und –frauen bilden sich bei Ausbildungen und Übungen ständig weiter.

Das Löschen von Bränden gehört zu den ältesten und ursprünglichsten Aufgaben der Feuerwehren. Es stellt aber längst nicht mehr die Hauptaufgabe dar. Brände können in unterschiedlichsten Ausdehnungen vorkommen, die mit den vielen Möglichkeiten, die Feuerwehren heute haben, bekämpft werden. Das Spektrum reicht hier von dem brennenden Papierkorb über Wohnhausbrände bis hin zu Lager- oder Industriehallen, die in Flammen stehen.

Vor allem die Bergung von Sachwerten ist eine der weiteren Aufgabenschwerpunkte, denen sich die Feuerwehr heutzutage widmen muss. Auch hier stehen die Einsatzkräfte ständig vor neuen Herausforderungen. Ob es sich dabei um verunfallte Fahrzeuge, leck geschlagene Tanks oder auslaufende Gefahrgutstoffe handelt: Die Feuerwehr kommt immer dann zum Einsatz, wenn Gefahr im Verzug und schnelle Hilfe gefordert ist.

Die Feuerwehr ist auch für den vorbeugenden Schutz der Stadt und seiner Bürger zu Stelle. Hierzu zählen vorbeugende Maßnahmen bei schweren Unwettern, vor allem bei Hochwasser. Zusätzlich betreibt die Feuerwehr auch Aufklärungsarbeit in Kindergärten und Schulen. Außerdem stellen sie Sicherheitswachen bei größeren Veranstaltungen und sind bei den örtlichen Unternehmen beratend tätig.

Mitglied werden

Euer Helm liegt bereit

Die Freiwillige Feuerwehr Schwandorf steht rund um die Uhr für Sie bereit. Vielleicht benötigen auch Sie einmal unsere Hilfe! Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit, werden auch Sie förderndes oder aktives Mitglied Ihrer Feuerwehr. Euer Helm liegt bereit!

> Antrag <

Hände ans Steuer

Hände ans Steuer

Rauchmelder

Rauchmelder